Gelöst

Wir haben nun den Vorfall nun geschlossen. Es ist aber weiterhin mit solchen oder ähnlichen E-Mails zu rechnen.

Aktualisiert

Mittlerweile haben wir von unseren Kunden weitere Weiterleitungen der erwähnten E-Mails erhalten. Auch wir haben mehrere Varianten erhalten.

Die betroffenen Domains erhalten die E-Mails nur an jene auf der Websites publizierten E-Mail Adressen (kein Datenleck!).

Bitte beachte die folgenden Punkte, um Phishing zu erkennen:

  • Wir versenden Rechnungen immer mit der E-Mail Adressen mit der Endung @qsv.ch.
  • Unsere Rechnungen enthalten ein PDF mit persönlicher Anrede.
  • Wir bieten keine Kreditkartenzahlung an.
  • Alle unsere Rechnungen haben eine Zahlungsfrist von mindestens 33 Tagen.

Bei Fragen oder Unsicherheiten stehen wir über den Support gerne zur Verfügung.

Identifiziert

Einzelne Kunden erhalten derzeit eine Phishing E-Mail. Der Betreff der E-Mail lautet:

„Deaktivierung des E-Mail-Postfachs aufgrund des Ablaufs der Domain qsv.ch“

Es handelt sich dabei um einen Betrugsversuch! Bitte auf keine Links klicken und keine Kreditkartendaten eingeben!

Die Domains unserer Kunden werden weder bei Metanet gehalten, noch in Rechnung gestellt. Ebenfalls stammen die E-Mails nicht von Metanet (E-Mail Adresse beachten). Im Zweifelsfall bitte uns über den Support kontaktieren.

Bitte beachte, dass sowohl der Absender sowie der Betreff und Inhalt der E-Mail(s) abweichend sein kann.

Weitere Informationen zum Thema findest du auch in unserem Help-Center.

Begonnen um:

Betroffene Komponenten
  • Info & Updates